Unsere Vereinsgeschichte

Auf Anregung der Künstlerin Brigitte Israel-Peppel schlossen sich 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die zuvor acht Jahre lang an Mal- und Zeichenkursen der VHS teilgenommen hatten, zusammen und gründeten am 1. Januar 1987 den gemeinnützigen Kunstverein MachArt e. V. mit dem Ziel, „das künstlerische Schaffen zu beleben und zu fördern“.

Zunächst traf man sich privat. 1988 gelang es, über die Gemeinde Stuhr ein Atelier im alten Trakt der Grundschule Stuhr-Heiligenrode anzumieten.

Der Dozentin Brigitte Israel-Peppel folgten von 1993 bis 1996 die bildende Künstlerin Karin Damson aus Bremen und von 1997 bis 2013 die Diplom-Kunstmalerin Gerhild Freund aus Stuhr.

MachArt ist seit 1990 Mitglied im Gemeindekulturring Stuhr e.V.

1992 etablierte sich die Dienstagsgruppe, die Ingrid Bernhardt bis zu ihrem Tod (2018) mit viel Engagement und Kreativität künstlerisch begleitete.

Nach über 30 Jahren in Stuhr-Heiligenrode benötigte die Gemeinde Stuhr die Atelierräume für die Erweiterung der Schule und den Bau eines Kindergartens und es konnte ein neues Domizil gefunden werden.

2019 ist MachArt nach Stuhr-Varrel umgezogen. Seitdem befindet sich unser Atelier ebenerdig und gut erreichbar in der Grüne Str. 61 mit Blick auf einen großen Garten, der uns auch zum Arbeiten zur Verfügung steht.

2020 wurde MachArt um die Mittwochs-Gruppe erweitert.

Überregional bekannt ist MachArt zum Beispiel durch folgende Aktionen:

  • Teilnahme an der ,,Straße der Kunst”, veranstaltet vom Landesverband Weser-Hunte und dem Kreismuseum Syke,
  • Teilnahme an der Veranstaltung ,,Offenes Atelier”, einer Aktion des Bremer Verbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK),
  • langjährige Zusammenarbeit mit der Stuhrer Künstlerin Gerhild Freund (+ 2013),
  • gemeinsame Ausstellung mit der Stuhrer Künstlerin Sabine Nasko,
  • Zusammenarbeit und gemeinsame Ausstellung mit der Stuhrer Künstlerin Karin Hirschgänger
  • Ausstellung in der Partnergemeinde von Stuhr,,Ecommoy”
  • Vermittlung der Ausstellung der Gemeinde ,,Leucate” im Rathaus Stuhr
  • Vereinsmitglieder von MachArt stellen erfolgreich aus:
    u. a. in Bremen, Delmenhorst, Oldenburg, Rotenburg, Weyhe, Wagenfeld, Sulingen.

MachArt ist politisch und weltanschaulich unabhängig und offen für Erwachsene. Die Künstler:innen und der Vorstand sind seit der Gründung des Vereins ehrenamtlich tätig.
MachArt finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Zuschüssen des Gemeindekulturrings Stuhr e.V.

Der Verein hat heute 16 Mitglieder, die überwiegend in Stuhr und umzu wohnen. 

MachArt lebt vom Engagement seiner Mitglieder. Der Schwerpunkt liegt auf der Malerei. Wir haben Pastell-, Akt- und Aquarellmalerei ausprobiert und mit Druck- , Schiefer- und Bitumentechniken experimentiert. Derzeit ist Acryl auf Leinwand unser bevorzugtes Medium. Figürlich arbeiten wir mit verschiedenen Materialien: Ytong, Bronze, Gips, Holz und Metall.

Zu den künstlerischen Angeboten unseres Vereins gehören die wöchentlichen Arbeitstreffen im Gemeinschaftsatelier. 

Der Austausch untereinander prägt das künstlerische Schaffen der Gruppen, die gegenseitigen Anregungen sind für uns wichtige Inspirationen.

Museums- und Ausstellungsbesuche, Exkursionen, Workshops mit verschiedenen Dozenten und Malreisen fördern unsere Weiterbildung.

Gerne zeigen wir unsere neuesten Werke in verschiedenen öffentlichen Ausstellungen – der Eintritt ist frei. Wir laden zur Auseinandersetzung mit den ausgestellten Werken ein und hoffen auf einen kreativen Austausch.

Kunstinteressierten ermöglichen wir nach Absprache einen Besuch in unserem Atelier. Kontaktieren Sie uns hier!

Consent Management Platform von Real Cookie Banner